2. und 3. Platz beim 24h-Rennen in Kaindorf

Vom 24.-25. Juli fand das 24h-Rennen in Kaindorf statt. Leider musste es aufgrund einer Unwetterwarnung bereits nach 22 Stunden abgebrochen werden. Der VURC war dabei mit vier Solofahrern und drei Staffeln vertreten.

Besonders stolz sind wir auf unsere Rookie-Solofahrer Paul (590,7km – 13. Platz) und Mäss (519,1km – 24. Platz), die bei ihrem ersten Antreten Spitzenleistungen abgeliefert haben.

Lukas und Sevi erreichten mit 733,9km die Plätze 2 und 3 hinter dem bärenstarken Joachim Ladler. Lukas konnte außerdem mit insgesamt 1572,4km die Cupwertung Grieskirchen/Kaindorf für sich entscheiden.

Staffelergebnisse:
Veloblitz 1: 12h – FelixPaul – 322,2km – 12.Platz
Veloblitz 2: 24h – Valentino, Georg, Condor, Benjamin – 716km – 10. Platz
Veloblitz 3: 24h – Sonja, Eskimo, [sic], Thomas – 751,8km – 5. Platz

Es hat Spaß gemacht. Wir lieben Radfahren. VELOVE.

kaindorf

1. Platz beim 24h-Rennen in Grieskirchen für Lukas

Unser Lukas hat mit 838,5 Kilometern den ersten Platz beim 24h-Rennen in Grieskirchen belegt! Nach einer beeindruckend schnellen ersten Rennhälfte, in der er bereits die meisten Konkurrenten überrunden konnte, ließ er sich die Führung bis zum Ende nicht mehr nehmen und feierte seinen zweiten Sieg bei einem 24h-Wettbewerb.

Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich!

gk1

Fahrwoche 2015

Die Fahrwoche wird in diesem Jahr erstmals zum Saisonausklang stattfinden, und zwar von 24. bis 27. September.

Gestartet wird am Donnerstag Nachmittag mit einem Prolog. Am Freitag Nachmittag folgt dann eine eher kurze Etappe und am Samstag bzw. Sonntag längere Etappen.

Wie gehabt schicken wir wieder Einladungen aus.

Nähere Infos folgen noch, und zwar hier bzw. per Mail.

Wir freuen uns schon!

Frühjahrsklassiker: Ergebnisse

“So jung und schon ein Klassiker…”

Gestern war es soweit. 42 Unerschrockene stellten sich der Herausforderung des ersten VURC-Frühjahrsklassikers. Die Strecke führte über 140km und 2200hm von Graz nach Kumberg und verlangte den TeilnehmerInnen alles ab.

Herzliche Gratulation an Hill und Sonja, die die begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen durften. Glückwunsch aber auch an alle anderen Finisher. Und ein großes Dankeschön an unsere HelferInnen!

Hier, soweit bekannt, die Ergebnisse:

1. Hill – 4:12:45m
2. Jakob / Wundertroll
4. Straps +2:30m
5. Xaver +4:30m
6. Joachim +9:30m
7. TTS +11:45m
8. Thomas H. / David Sch. +15:00m
10. Thomas K. +15:15m
11. Martin M. +22:45m
12. Bernhard W. / Bazoo +24:45m
14. Daniel W. +26:15m
15. Christian +34.30
16. Valentino / Quno / Didi / Michael St. +36:55

1. Sonja
2. Theresia

Der Lukas hat ein großartiges Video gemacht.
Der Proper auch!

Die Fotos (Curd) folgen noch!

Aktuelles zum ersten VURC-Frühjahrsklassiker

 

VURC-FrühjahrsklassikerP03-s

“So jung und schon ein Klassiker…”

Wie bereits angekündigt wird am 1. Mai 2015, also in gut drei Wochen, der erste VURC-Frühjahrsklassiker stattfinden.

Noch ist ausreichend Zeit, die geplante Strecke (Graz-Kumberg) zu besichtigen, auswendig zu lernen bzw. im Navi zu speichern.

Bereits angemeldete TeilnehmerInnen erhalten in Kürze eine Email mit allen Infos zu unserer gemeinsamen Ausfahrt. Weiterhin können Einladungen zur Teilnahme gerne angeregt werden!

Bis bald!

Erster VURC-Frühjahrsklassiker am 1. Mai 2015

„So jung und schon ein Klassiker…“

In genau zwei Monaten, am Freitag, dem 1. Mai 2015 wird der erste VURC-Frühjahrsklassiker über die Bühne gehen. Auf ca. 150 teils holprigen Kilometern und natürlich auch ein paar Höhenmetern wollen wir gemeinsam in die Saison starten.

Wer dabei sein möchte, hält am besten Augen und Ohren nach einer persönlichen Einladung offen – oder regt eine solche an.

Wir freuen uns!

Zum Vormerken: Auch die Fahrwoche wird heuer selbstverständlich wieder stattfinden. Allerdings ausnahmsweise am Saisonende, genauer gesagt im September.